Josef Zweimüller, geb. 1967 im Innviertel, gründete mit fünfzehn Jahren seine erste Band, komponierte und schrieb Songtexte. Später verlegte er sich auf die bildende Kunst, in der er es zu zahlreichen Ausstellungen in Österreich und Deutschland brachte. Seit etwa 2009 widmet er sich überwiegend der Literatur.​ Er veröffentlicht in Anthologien, Literaturblogs und ist Vorstandsmitglied der Künstlervereinigung »KUvée«.

2020

Roman "GRÜN" Picus-Verlag

Biografie Alois Fischbauer "Gemma, gemma, gemma"

2017-2018
Veröffentlichung Erzählband „Wolkenziegel“

Leitung Schreibwerksatt „Schreibergarten“ im Schloss Zell an der Pram

2016

Gründung der Kleinkunstbühne „Wortküche“ und der Schreibwerkstatt „Schre(i)bergarten“

2015

PERGamenta Anthologie – „Schwerelos“

Preisträger Literaturwettbewerb "FM4-wortlaut"

Erzählband „WILD“ – Luftschacht-Verlag,

Textbeitrag „Der Aussteiger“

2014   

Fertigstellung Romanprojekt

„Über den Sommer hinaus“

2013   

Gewinner Literaturpreis AKUT in der Sparte Prosa.

Alberndorfer Anthologie – „Heidi und die Stahlplatte“

Vorstandsmitglied der OÖ-Künstlervereinigung "KUvée“